Positionen

Business Angels Netzwerk Deutschland e.V. (BAND) vertritt die Interessen der Deutschen Business Angels Szene. Mehr als 1500 Business Angels sind in den BAND angeschlossenen Netzwerken organisiert. Business Angels sind unbestritten die wichtigsten Frühphasenfinanzierer. Sie haben damit eine überragende volkswirtschaftliche Bedeutung für den Aufbau und die Entwicklung  neuer innovativer Unternehmen, die Beschäftigung  und Wohlstand sichern.

Daher setzt sich BAND für die Verbesserung der Rahmenbedingungen in der Frühphasenfinanzierung ein. Im Austausch mit Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung sowie in enger Abstimmung mit den BANDmitgliedsnetzwerken bezieht BAND  Stellung zu wirtschaftlichen, rechtlichen und politischen Fragestellungen.


30. Juli 2018

Business Angels Netzwerk Deutschland und Startup-Verband gründen German Standards Setting Institute und veröffentlichen ersten Standardvertrag

„Startup-Finanzierungen in Deutschland sollten schneller, einfacher und kostengünstiger möglich und gleichzeitig rechtssicher sein. Ein wichtiger Weg dahin sind u.a. standardisierte Verträge“, sagt Roland Kirchhof, Vorstand von Business Angels Netzwerk Deutschland e.V. (BAND). Sein Verband hat sich deshalb mit dem Bundesverband Deutsche Startups e.V.(Startup-Verband) zusammengetan, um eine solche Sammlung standardisierter Rechtsdokumente zu erarbeiten. Zu diesem Zweck (mehr)

26. Juni 2018

Wird Finanzierung von Start-ups steuerlich erschwert?

Versteckt in einer geplanten EU-Richtlinie findet sich ein dicker Brocken, der für Business Angels, die in der ganz frühen, risikobehafteten Phase Start-ups finanzieren, sehr schwer verdaulich ist. In den meisten Fällen würde dann Körperschaftsteuer auf Erträge erhoben werden, wenn ein Business Angel seine Beteiligung an dem jungen Unternehmen veräußert. Denn im Regelfall finanziert ein Business (mehr)

17. Oktober 2017

Start-up Finanzierung durch Business Angels stärken

BAND-Vorschläge und Anregungen für Bundestag und Bundesregierung in der 19. Legislaturperiode 1. Streubesitzregelung belassen Der immer wieder aufkeimenden Diskussion, Veräußerungsgewinne aus Streubesitz (unter 10 % der Anteile) körperschaftsteuerpflichtig zu machen, sollte ein endgültiger Riegel vorgeschoben werden. Die manchmal von der Finanzverwaltung behaupteten „Steuergestaltungen“ sind nicht belegt und technisch kaum möglich, weil nur Streubesitzgesellschafter daran ein (mehr)

16. Juni 2016

Code Of Ethics And Guidelines For Good Practice On European Angel Investment Research

Ongoing need for a better understanding of the Eu-ropean angel investment market(s). The European angel community is fast-growing, very diverse, reflecting a wide range of different investment models and approaches. It is also of crucial relevance for innovation and the future of the EU economy. That’s why exploring angel investing is becoming more and more (mehr)

16. Juni 2016

Knowing a lot – knowing nothing. Angel Investment in Europe

What is it all about? As the main source of seed and early stage funding, an-gel investors play a crucial role all over Europe. They are extremely relevant for business survival and success and a key issue for the future of the EU economy. Voices of market experts within Europe forecast: “The best years of (mehr)