25. Januar 2016

Neue Rekordsumme bei VC Investitionen in Deutschland

EY Start-up-Barometer 2016: Berlin baut Vorsprung in Europa aus EY Barometer

Abbildung aus: EY Start-up Barometer 2016, S. 5

Insgesamt 3,1 Milliarden € Wagniskapital wurden im Jahr 2016 in deutsche Start-ups investiert. Laut dem EY Start-up-Barometer, der alle veröffentlichten Investitionen aufzeichnet, bedeutet dies einen neuen Rekord. Die Summe des Vorjahres (1,6 Milliarden €) konnte sogar fast verdoppelt werden.

Nach wie vor ist Berlin der Magnet für VC Investitionen in Deutschland, mit Finanzierungen von 2,1 Milliarden € in 205 Runden an 183 Unternehmen. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Bayern (74 Runden) sowie Baden-Württemberg (29), Hamburg (28) und NRW (24). Besonders Hamburg konnte im Vergleich zum Vorjahr deutlich zulegen und liegt im Ranking der Finanzierungssummen mit 296 Millionen € sogar an zweiter Stelle hinter der Hauptstadt, dicht gefolgt von Bayern auf Rang 3. Dass Berlin deutschlandweit unangefochten vorne liegt, dürfte die wenigsten überraschen.

Aber selbst die europäische Konkurrenz verweist die deutsche Metropole auf die Plätze, London folgt mit deutlichem Abstand (1,7 Milliarden € in 132 Runden) auf dem zweiten Platz. Dahinter liegen Stockholm und Paris, bevor mit Hamburg und München wieder deutsche Städte folgen. Insgesamt wurde in deutsche Start-ups 2015 europaweit am meisten Geld investiert, dahinter folgen britische (2,6 Milliarden €) und französische Unternehmen (1,5 Milliarden €). Für Europa insgesamt bedeutet die Summe von 11,8 Milliarden € einen Anstieg um 56 % gegenüber dem Vorjahr.

Bei allen guten Neuigkeiten stellen die Verfasser der Studie heraus, dass es für Start-ups nach wie vor eine Herausforderung sei, die nötige Finanzierung zu erhalten. Dies gelte nicht so sehr im Frühphasenbereich, der durch Business Angels und kleinere VCs gut abgedeckt sei, zeige sich aber bei Finanzierungsvolumina im einstelligen Millionenbereich.

Mehr Informationen und das komplette Barometer gibt es hier:

http://www.ey.com/DE/de/Newsroom/News-releases/EY-20160121-Rekordsumme-fuer-deutsche-Start-ups