20. Dezember 2018

BAND und BAE veranstalten dritte europäische Research Conference

Europäisches Projekt ESIL wird im Rahmen vorgestellt BAE-BAND

Nach den Kongressen 2013 und 2016 versammeln sich im Frühjahr nächsten Jahres in Berlin wieder interessierte Forscherinnen und Forscher, um sich zu den neuesten Ergebnissen und Methoden in der Business Angels Forschung auszutauschen. Veranstaltet wird der Kongress erneut von Business Angels Europe (BAE) und Business Angels Netzwerk Deutschland (BAND). Er findet statt am

13. März 2019, 10-18 Uhr, Hotel de Rome, Berlin

Ziel der Veranstaltung ist einerseits, aktuelle Studien und Forschungsergebnisse in der Community vorzustellen und zu diskutieren und gleichzeitig neue Instrumente und Methoden vorzustellen, die behilflich sein können, seriöse Daten zu Business Angels Tätigkeiten zu generieren. Denn dies bleibt bei einem informellen Markt weiterhin eine Herausforderung.

Eingebettet in den Kongress ist der ESIL Open Day. BAND ist National Lead in dem pan-europäischen Projekt ESIL - Early Stage Investing Launchpad. Das Vorhaben wird von der Europäischen Kommission gefördert und hat sich zum Ziel gesetzt, eine pan-europäische Angel Community zu formen, Cross-Border Investments zu stimulieren und ein maßgeschneidertes Qualifizierungsprogramm für aufstrebende, regionale Ecosysteme anzubieten. In einem pan-europäischen Panel werden verschiedene Akteure aus den europäischen Business-Angel-Verbänden die Frage diskutieren, inwiefern man richtige von falschen Daten unterscheiden kann und warum eine gute Forschung unabdingbar für die Arbeit als Stimme der Business Angels ist.

Interessierte Forscherinnen und Forscher können sich noch bis zum 31. Januar um ein Statement bewerben, ebenso werden ab sofort Anmeldungen entgegengenommen:

Registration form

Draft_Agenda 2019

Mehr zum ESIL-Projekt hier: https://www.europeanesil.eu/