31. März 2016

FinTech Start-ups: Region Rhein-Main-Neckar verzeichnet starkes Wachstum

Druck

Im Jahr 2015 waren die weltweiten Hotspots im Bereich FinTech Start-ups alte Bekannte: Neben Großbritannien waren in den USA Kalifornien und New York tonangebend, wenn es um innovative, technologische Finanzunternehmen geht. Singapur, Deutschland, Australien und Hong-Kong folgen auf den Plätzen. Nach Ansicht der Autoren einer aktuellen Studie von EY zeigt der Trend für deutsche FinTechs aber nach oben, was nicht zuletzt an aktiven Förderungen von FinTech-Hubs national und international liege.

Die Daten bestätigen den Aufwärtstrend: Die Zahl der Start-ups im Bereich FinTech stieg 2015 in Deutschland um 32 auf 251. Mit 524 Millionen € haben die jungen Technologieunternehmen im Finanzbereich fast dreimal so viel Wagniskapital eingeworben wie zuletzt 2014. Europaweit muss sich Deutschland damit lediglich Großbritannien geschlagen geben, wie eine aktuelle Studie von EY konstatiert. Der Abstand bezüglich der Mitarbeiter in den Unternehmen ist allerdings gehörig. Während deutsche FinTech Start-ups ca. 13.000 Angestellte beschäftigen, ist die Zahl in Großbritannien mit 61.000 Mitarbeitern fast fünfmal so hoch.

Denkt man an FinTech-Regionen in Deutschland, so kommt einem neben Berlin oft die Region um Frankfurt als nächstes in den Sinn. Die Ergebnisse der Studie bestätigen dies: Während in Berlin 69 FinTechs am Markt sind, kann die Rhein-Main-Neckar-Region immerhin 58 Unternehmen aufweisen. Noch dazu wuchs die Zahl der Start-ups hier am stärksten: 21 Prozent mehr Unternehmen als 2014 wurden gezählt.

Auch BANDmitglied Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. hat sich auf die Fahne geschrieben, speziell FinTech Start-ups in der Region zu fördern: „Seit 2014 sind wir in Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet verstärkt im Sektor der Fintechs und Insurtechs aktiv“, erläutert auf BAND-Anfrage Andreas Lukic, Vorsitzender der Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. „So haben wir den 'Business Angel Fintech-Award' ins Leben gerufen und vergeben diesen mit prominenter Jury und ansprechendem Rahmen. Auch haben wir uns in die Fintech-Initiative des Landes Hessen sowie aller relevanten Finanzplatz Frankfurt-Akteuren mit eingebracht und leiten dort den Arbeitskreis 'Finanzierung von der Wiege bis zur Börse'. Diese Initiative soll zum zweiten Halbjahr 2016 in ein prominentes, institutionelles Fintech-Zentrum münden, welches es mit den weiteren internationalen Fintech-Standorten aufnehmen kann.“

Die gesamte Studie gibt es bei EY: German FinTech landscape: opportunity for Rhein-Main-Neckar

Meldung via Spotfolio: http://spotfolio.com/de/2016/03/10/rhein-main-neckar-ist-deutschlands-dynamischste-fintech-region/

Beitragsbild: © iconimage - fotolia.de