12. Oktober 2016

Vom Start-up zum Unternehmen - BANSON-Netzwerktreffen

Podiumsdiskussion1

Am 29.09.2016 fand im Lüneburger „Palais am Werder“ das 10. BANSON-Netzwerktreffen statt, dabei ging es um die Bedeutung von Business Angels für die Frühphasenfinanzierung von Unternehmen.
BANDmitglied BANSON entstand im Jahr 2003 auf Initiative von erfahrenen Unternehmern, die ihr Know-how gerne mit wachstumsorientierten Start-ups teilen wollten. Seit 2008 ist die Wirtschaftsfördergesellschaft Lüneburg (WLG) als Sponsor dieses Netzwerkes aktiv dabei und ermöglichte so eine Ausdehnung der Aktivitäten auch auf den Raum Lüneburg.
Das Business Angels Netzwerk BANSON veranstaltet im Raum Braunschweig, Wolfsburg, Lüneburg regelmäßig Matching Events. Auf den bisher zwölf Matching Events konnten 55 Start-ups ihre Geschäftsmodelle präsentieren. Dabei wurde 12 Beteiligungen von Business Angels an Start-ups angebahnt, die zum Teil bis heute bestehen. Sie waren häufig der entscheidende Impuls, um die Wachstumsfinanzierung innovativer Start-ups zu sichern.
Auf dem BANSON-Netzwerktreffen wurde allerdings deutlich, dass verschiedene Finanzierungselemente, wie öffentlich geförderte Beteiligungsfonds oder Fremdfinanzierungsprodukte, für Existenzgründer nicht immer optimal ineinandergreifen.
Die Arbeit des BANSON e.V. ist als Plattform für diese Kommunikation eine Bereicherung für das Gründungsnetzwerk in der Region Lüneburg. Mit der Arbeit des BANSON e.V. ist es gelungen, die überregionale Wahrnehmung von Lüneburg als Standort für innovative Gründer zu erhöhen. Das machten nicht zuletzt die rund 100 Teilnehmer der Veranstaltung deutlich. Sie kamen nicht nur aus Lüneburg, sondern auch aus Hamburg, Wolfsburg, Hannover und Braunschweig. Ein eindrucksvoller Beleg dafür, dass die regionale Gründerszene lebt.

Weitere Informationen unter: http://banson.net/matching/