13. August 2018

Standarddokument Term Sheet: Arbeitsgruppe startet

Zweites Projekt des German Standards Setting Institute Business woman reading and checking document paper on her working space

Foto: © ukimurakung - fotolia.de

Seit 20. August befasst sich eine vom German Standards Setting Institute (GESSI) initiierte Arbeitsgruppe mit der Erstellung eines Standarddokuments zu Term Sheets. Das Besondere: wie schon beim Standardtext zum Wandeldarlehen berufen Business Angels Netzwerk Deutschland und Bundesverband Deutsche Startups die Mitglieder der AG paritätisch, um den Interessenausgleich zwischen Investoren und Unternehmen zu gewährleisten.

Die juristische Federführung der AG übernimmt die Kanzlei ARQIS Rechtsanwälte in Person von Prof. Dr. Christoph von Einem (Mitglied im BAND Business Angels Beirat). Die Zusammensetzung der AG mit Stand vom 10.08.2018 sieht wie folgt aus (Der Startup-Verband beruft seine Teilnehmer noch):

  • Prof. Dr. Christoph von Einem, Partner ARQIS Rechtsanwälte, Angel Investor
  • Hans-Peter Ilgner, Angel Investor, Mitglied BAND Business Angels Beirat
  • Dr. Roland Kirchhof, Business Angels Netzwerk Deutschland e.V. (BAND)
  • Till-Manuel Saur, Osborne Clarke (federführende Kanzlei GESSI AG Wandeldarlehen)
  • Frank Tepper-Sawicki, Leiter Startup Initiative PwC NextLevel in NRW
  • Alexander Stoeckel, Partner b-to-v Partners AG, Angel Investor
  • Sascha Schubert, Bundesverband Deutsche Startups e.V. (BVDS)
  • Start-ups (bestellt vom BVDS (t.b.c.))

GESSI bedankt sich bei allen Mitgliedern der Arbeitsgruppe für ihre ehrenamtliche Initiative. Mit der Fertigstellung und Veröffentlichung des Dokuments wird in etwa sechs Monaten zu rechnen sein.

Zur Website des German Standards Setting Institute: https://standardsinstitute.de/