15. Februar 2022 –

Neu in BAND: GreenTec Capital Group

Die GreenTec Capital Group mit Hauptsitz in Frankfurt am Main unterstützt seit 2015 afrikanische Start-ups und SMEs mit einer Reihe innovativer Instrumente, die von Venture Building und Co-Investitionen bis hin zu klassischer Beratung und Unterstützung bei der digitalen Transformation reichen. GreenTec wendet einen maßgeschneiderten Ansatz an, der den Aufbau von Kapazitäten, die Optimierung von Prozessen (mehr)

07. Februar 2022 –

Buchvorstellung: „Sales Canvas für Start-ups“ von Klaus Wächter

Rund 50 Prozent aller Gründungen scheitern schon in den ersten beiden Jahren. Nach drei Jahren haben 80 Prozent aufgegeben und nach mehr als fünf Jahren ist höchstens noch eins von zehn Start-ups im Rennen. Business Angel und BAND Mitglied Klaus Wächter betont, ein Grund dafür sei, dass es oft im Bereich Vertrieb große Defizite gebe. (mehr)

07. Februar 2022 –

Neu in BAND: Baltic Incubate – Business Club MV e.V.

Der Baltic Incubate – Business Club MV e.V. ist ein Business Angel Netzwerk für Mecklenburg-Vorpommern. Der eingetragene Verein mit Sitz in Rostock und zeitnah auch auf Rügen wurde 2020 gegründet, um Angels und Investoren aus dem Land zusammenzubringen und die Gründungs- und Innovationskultur in Mecklenburg-Vorpommern zu fördern, indem man gemeinsam Erfahrungen teilt und in Teams (mehr)

19. Januar 2022 –

Neu in BAND: futureSAX

Idee. Transfer. Innovation – Die Innovationsplattform futureSAX verbindet Menschen, die Ideen haben, mit denen, die Ideen unterstützen. Als Unternehmen des Freistaates Sachsen ist futureSAX die zentrale Anlaufstelle im sächsischen Innovationsökosystem für die Bereiche Gründen, Unternehmen, Forschung und Transfer, Kapital und die NextGen-Jugendlichen. Seit Ende des vergangenen Jahres ist futureSAX Mitglied in Business Angels Netzwerk Deutschland. (mehr)

19. Januar 2022 –

Angel Investing in Afrika: BAND Neu-Mitglied GreenTec Capital Partners veranstaltet Masterclass

Um nach Anzeichen dafür zu suchen, dass das afrikanische VC-Segment reift, muss man nur einen Blick auf die rund 4,5 Milliarden Dollar an gemeldeten Abschlüssen im Jahr 2021 werfen. Das ist zwar weniger als in anderen internationalen Start-up-Märkten, bedeutet aber eine Steigerung um 150 % gegenüber dem Jahr 2020, das für Afrika bereits ein Rekordjahr (mehr)