06. August 2014

Jetzt bewerben: "Get in the Ring - The Investment Battle"

GITR-Germany-white-01

Der internationale Gründerwettbewerb "Get in the Ring" (GITR) kann 2014 im  dritten Jahr nacheinander die Zahl der Teilnehmer  verdoppeln, auf nunmehr 64 Nationen.

Das Pitchingkonzept, das die Teilnehmer in verschiedenen Runden gegeneinander antreten lässt, hilft den teilnehmenden Start-ups, sich eine Fanbase zu verschaffen, so GITR-Gründer Henrik Halbe: "It is no longer only about friends, family and fools. We introduce a fourth F: that of the fans."

Bewertet werden die Start-ups bei diesem Event nämlich einerseits durch eine Investorenjury, andererseits darf auch das Publikum den Gewinner mitbestimmen. So sieht der letztjährige Gewinner, Toby Rush, GITR als eine Art "Olympia" für Start-ups.

Neu ist in diesem Jahr, dass die Teilnehmer des International Final in Rotterdam am 21. November sich in acht Regional Finals qualifizieren müssen. Für die Region Westeuropa ist BAND als Host zuständig, die Gewinner der nationalen Vorausscheidungen werden im Rahmen des Regionalfinales am 17. November gegeneinander antreten.

Deutsche Start-ups können sich noch bis zum 14.09.2014 hier bewerben:

www.business-angels.de/get-in-the-ring-2014

Mehr Informationen und Eindrücke zu GITR: www.gitr.co