18. Januar 2018

INVEST 2.0: Positive Bilanz ein Jahr nach dem Relaunch

Zuschuss hebelte 109 Millionen € privates Kapital für Start-ups Invest-Logo-website-header

Seit Anfang 2017 gelten die neuen Richtlinien für den INVEST – Zuschuss für Wagniskapital. Neben der Verdoppelung der zusätzlichen Investitionssumme sind besonders die Regelungen bei der Gestaltung von Beteiligungen marktfreundlicher geworden (Eine Übersicht finden Sie hier)

Diese umfassenden Änderungen haben sich offenkundig bezahlt gemacht: So wurden im Jahr 2017 alleine 27,27 Millionen € an Zuwendungen im Rahmen des INVEST – Zuschusses bewilligt. Da der Zuschuss 20% der Investitionssumme beträgt, steht diesen Zuwendungen privates Kapital von mehr als 109 Millionen € gegenüber. Insgesamt sind demnach mit der Unterstützung des INVEST – Programms mehr als 136 Millionen € von Business Angels in innovative Start-ups investiert worden. Im Vergleich zum Vorjahr haben sich damit die Zuwendungen um knapp 78 % erhöht.

Daneben fällt auf, dass sich die Anzahl der Investorenanträge ebenfalls deutlich erhöht hat (85%), während die Zahl der Unternehmensanträge zwar merklich, aber moderater gestiegen ist (27%). Die Unternehmen, die sich im Rahmen von INVEST eine Business Angels Finanzierung sichern konnten, sind also besser mit Kapital ausgestattet als zuvor.

Der Markt hat somit klar geantwortet: mit den umfassenden Neuerungen ist aus INVEST endgültig ein passgenaues Instrument zur Förderung von Business Angels Investments geworden.

Die Zahlen der letzten beiden Jahre im Überblick (Quelle BAFA):

Unbenannt-3

Einen guten Überblick über die Rahmenbedingungen von INVEST bietet unsere Zusammenfassung:

https://www.business-angels.de/invest-zuschuss-fuer-wagniskapital/

Förderfähige Start-ups finden Sie in der Datenbank des BMWI:

http://www.bmwi.de/Navigation/DE/InvestDB/INVEST-DB_Liste/investdb.html