28. März 2018

Hoepfner Stiftung bietet Stipendium für innovative Gründer/innen

latitude 49

In Zusammenarbeit mit dem ZKM | Zentrum für Kunst und Medien und dem CyberForum ruft die Hoepfner Stiftung das Das Latitude49-Stipendium aus.Gründer/innen unterschiedlichster Disziplinen haben die Möglichkeit, an der Seite namhafter Mentoren eigene Projekte zu verwirklichen und sie öffentlich bei Veranstaltungen und auf einem Blog zu präsentieren. Neben einem monatlichen Grundeinkommen und Materialkosten bietet das Stipendium die Chance, für ein Jahr in einem hochmodernen Doppelcontainer auf dem Hoepfner Areal bei dem smart production center „Versandhalle 4.0“ zu leben und zu arbeiten.

Die ausgewählten Stipendiaten werden von einem Pool hochkarätiger Mentoren unterschiedlichster Disziplinen begleitet, die ihre Expertise beim Verdichten und Umsetzen ihrer zukunftsweisenden Projektideen anbieten. Unter anderem bieten Matthias Hornberger, Manager des Cyber Forums, Vordenker und Unternehmensgründer Professor Götz Werner und Gründerberaterin Corinna Jahn ihr Wissen, Netzwerk und den Austausch über Visionen bei Latitude49 / Freiraum für Vordenker 2018 an:

Vom 26. Februar bis zum 29. April 2018 Können Gründer/ innen (Einzelpersonen oder kleine Teams) aller Genres ihre Projektideen online einreichen. Die Finalisten werden am 09. Mai 2018 zu einem Beratungstermin im Rahmen des Exi-Gründungsgutscheins eingeladen. Die Gewinner werden am 18. Mai 2018 auf einem eintägigen „Boost Camp“ auf dem Hoepfner Areal bekannt gegeben. Das Stipendium besteht aus einem monatlichen Stipendium von 1.000 Euro zuzüglich benötigter Material-kosten, Arbeits-und Wohnraum.

Weitere Infos finden Sie hier.