11. Mai 2015

FutureE - eine vom BARS e.V. unterstützte Erfolgsstory in der Region Stuttgart

Business Angels Region Stuttgart e.V.

Gestartet im Jahr 2006 von drei Gründern wurde die baden-württembergische FutureE Fuel Cell Solutions GmbH zu einem führenden Integrator von Brennstoffzellensystemen für die Telekommunikation und die Industrie. Ende letzten Jahres wurde FutureE mit dem Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg, dem Dr.-Rudolf-Eberle-Preis, ausgezeichnet. In Deutschland gilt das Unternehmen inzwischen als Marktführer.

Nach einem Trade-Sale in die börsennotierte Heliocentris Energy Solutions AG im Herbst 2014 wurden nun die letzten Schritte der Transaktion abgeschlossen. Ein abschließender Erfolg für das Unternehmen und die Business Angels Region Stuttgart, die das Unternehmen in der Wachstumsphase begleiteten.

Vier Business Angels hatten 2007 den Mut in die junge Technologie der stationären Brennstoffzellen-Notstromversorgung zu investieren. Dieses Investment wurde durch die Landeskreditbank Baden-Württemberg verdoppelt und zusätzlich traten noch einige Privatinvestoren aus der Region der Finanzierung bei.

Die Unterstützung war aber nicht nur finanzieller Natur. Aus dem Kreis des BARS e.V. wurde der Business Angel Frank Motte zum Leadinvestor sowie seit 2007 erst zum Vorsitzenden der Gesellschafterversammlung und nach der Etablierung eines Beirats zu dessen Vorsitzenden gewählt, der das Unternehmen bis zum Unternehmensverkauf in dieser Funktion begleitete. Zeitweise unterstütze er das Unternehmen zusätzlich noch als Interim-CEO.

Aufbauend auf dem erfolgreichen Markteintritt in den deutschen Telekommunikationssektor mit Kunden wie Deutsche Telekom und E-Plus sowie in den BOS Digitalfunksektor mit dem Land Brandenburg und weiteren Bundesländern konnte sich die FutureE-Technologie später auch in China und Russland durchsetzen.

Um dies zu ermöglichen erfolgten nach der Start-up-Finanzierung weitere Finanzierungsrunden durch den Entrepreneurs Fund London, die KfW und die Deutsche Telekom Venture. Insgesamt flossen damit über EUR 10 Mio. Kapital in das junge, forschungsstarke Unternehmen. 2013 erfolgte der Umzug in neue Räumlichkeiten in Wendlingen mit 1.500 qm Fläche für Produktion, Labore und Büros, die im Dezember 2013 dann von Dr. Nils Schmid, Finanz- und Wirtschaftsminister und stellvertretender Ministerpräsident von Baden-Württemberg, offiziell eingeweiht wurden.

Im Herbst 2014 erfolgte die 100%-ige Integration in die börsennotierte Heliocentris Energy Solutions AG im Rahmen einer Sach-Kapitalerhöhung als Exit für die Investoren. Wenig später wurde FutureE im Dezember 2014 für seine herausragenden Brennstoffzellen-Systeme zur Stromversorgung mit dem Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg, dem Dr.-Rudolf-Eberle-Preis, ausgezeichnet.

In sieben Jahren konnte damit in der Region Stuttgart aus einem kleinen Startup ein international agierendes Unternehmen im Bereich Grüne Energie entwickelt werden, das in seiner Branche inzwischen zu den weltweiten Technologieführern zählt - mit tatkräftiger Unterstützung durch den BARS e.V.

Website: www.heliocentris-fcs.com

Meldung via Business Angels Region Stuttgart e.V.:  http://www.business-angels-region-stuttgart.de/aktuelles/aktuelles.html?news_id=6991