22. Juni 2018

Florian Huber

Business Angel des Jahres 2018 Florian Huber

Im Rahmen des „Deutschen Business Angels Tages“ am 17.06.2018 in Hamburg wurde Florian Huber, München, mit der „Goldenen Nase 2018“ geehrt und zum „Business Angel des Jahres“ gekürt. Gleichzeitig wurde er damit auch in die Ehrengalerie „BAND Heaven of Fame“ aufgenommen. Die von Business Angels Netzwerk Deutschland e.V. (BAND), dem Verband der Business Angels und ihrer Zusammenschlüsse, ausgelobte Ehrung erhielt er auf Vorschlag von fünf seiner Beteiligungsunternehmen. Für die Auszeichnung als Business Angel des Jahres vorgeschlagen werden kann man nur von einem seiner Beteiligungs-Start-ups.

Vorschlagende Start-ups waren: Kaia Health Software GmbH, Berlin, Catchys GmbH , München, Artnight GmbH, Berlin, Curing Shot UG, Wartenberg, Miomente GmbH, München
Florian Huber ist Gründer und CEO des Domain-Registrars united-domains AG (mittlerweile Teil der 1&1-Gruppe). Er ist zudem Mitgründer des Immobilienportals neubau kompass AG und seit 2007 Angel Investor in deutsche und US-amerikanische Internet-Startups, u.a. bei Foodora, das einen erfolgreichen Exit gemacht hat, indem es von Delivery Hero übernommen wurde. Sein aktuelles Portfolio umfasst mehr als 25 Start-ups. Darüber hinaus ist er in zwei Venture-Capital-Fonds investiert und betreibt die Website chain.de - ein Verzeichnis aller deutschen Blockchain-Startups und Investoren. Huber engagiert sich auch für strukturelle Verbesserungen des Business Angel Eco-Systems, z.B. durch aktives Mitwirken beim Aufbau eines Standardvertragswerks für Business Angels und Start-ups.

Florian Huber hat einen Abschluss als Wirtschaftsjurist der Universität Bayreuth und lebt mit seiner Familie im Süden von München.

Die ihn vorschlagenden Beteiligungs-Start-ups schätzen an Huber, „vor allem sein offenes, direktes und konstruktives Feedback“ und dass er „mit seiner umfangreichen unternehmerischen Erfahrung immer erreichbar ist und fast täglich mit Rat und Tat zur Seite steht.“ Konstantin Mehl, der Co-Founder von Kaia Health Software und ehemalige Mitgründer von foodora schreibt: „Florian war sowohl bei Foodora als auch bei Kaia Health jeweils unser erster Angel Investor und hat uns extrem dabei unterstützt, die schwierige Startphase zu meistern. Insbesondere beim Exit von Foodora an Rocket Internet/Delivery Hero hatten wir mit Florian einen kompetenten Sparringspartner an unserer Seite.“ Aimie Carstensen-Henze, Gründerin der Artnight GmbH hebt hervor: „Florian Huber hat uns insbesondere im Vorfeld unseres Auftritts bei der TV-Show „Die Höhle der Löwe“ bestens beraten. Auch dank seiner Hilfe erhielten wir in der TV-Show Investment-Angebote von Frank Thelen und Georg Kofler (wir haben uns dann für das Angebot von Herrn Kofler entschieden).“

Namen, Kontakte und Geschäftsfelder der vorschlagenden Start-ups:

Kaia Health Software GmbH, Berlin, Konstantin Mehl, Co-Founder/CEO, www.kaiahealth.com,
Kaja ist eine personalisierte Medizin-App. Die digitale Rückenschmerztherapie ermöglicht ein persönliches, ganzheitliches Trainingsprogramm.

Catchys GmbH, München, Franzi Majer, Co- Gründerin u. Geschäftsführerin, www.catchys.de
Catchys ist eine Meta-Suchmaschine und zwar im Segment Second-Hand und Outlet Fashion.

Artnight GmbH, Berlin, Aimie Carstensen-Henze, Gründerin u. Geschäftsführerin, www.artnight.com
Das Veranstaltungskonzept kombiniert eine Tech-Plattform mit einem smarten Vermarktungsansatz: Ein lokaler Künstler leitet die Nutzer an, ein eigenes Kunstwerk zu schaffen, viel über Kunst zu lernen und die Staffelei-Nachbarn kennen zu lernen.

Curing Shot UG, Wartenberg, Tobias Spiethaler, Gründer und Geschäftsführer, www.curingshot.de
Startup aus dem Foodbereich mit Ingwer, Curcuma, Orange und Pfeffer, schonend kaltgepresst, 100% Frucht.

Miomente GmbH,Sabine Engel, Gründerin/Geschäftsführerin, www.miomente.de
Event-Plattform für Genusserlebnisse:. Einen Blick in die Töpfe exotischer Küchen werfen oder Sie Großmutters Geheimrezept nachkochen.