02. Dezember 2015

Business Angels Power für Evalea und Isofleet

Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. vermeldet zwei neue Beteiligungen von Mitgliedern bafRM News

Das Startup Evalea GmbH hat gleich mehrere Business Angels aus dem Kreis des Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. für sich begeistern können. Evalea bietet ein nutzerfreundliches System an, das kleinen und großen Unternehmen hilft, die Effizienz ihrer Weiterbildungsmaßnahmen mit wenig Aufwand zu überprüfen und zu optimieren. Das Tool liefert die dazu notwendigen Fragebögen und übernimmt deren Auswertung. Evalea schafft es, die Fragebögen trotz wissenschaftlicher Basis einfach zu halten. Bei der Evaluierung geht es nicht nur um die Zufriedenheit der Mitarbeiter mit der Weiterbildung, sondern auch darum, ob das Gelernte in die Praxis übertragen wird. Ergebnis ist ein Überblick über die Qualität der Weiterbildung und Hinweise auf Verbesserungspotentiale. Die neuen Business Angels unterstützen die weitere Entwicklung nicht nur mit Kapital, sondern stellen darüber hinaus auch wertvolles Know-How und Kontakte her. Im Gegenzug werden sie, wie bei Business Angels üblich, an Evalea beteiligt.

Das von David Mauevalea_logorer und Timo Riedle in Bayreuth gegründete Unternehmen war schon vor dem Einstieg der Frankfurter Business Angels in die Rhein-Main-Metropole verlegt worden. „Die Sitzverlegung aus Bayern nach Frankfurt ist ein schönes Indiz für die Anziehungskraft des Rhein-Main-Gebietes für Gründer“, freut sich Andreas Lukic, Vorsitzender des Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. Gleichzeitig gratuliert er den beiden Jungunternehmern, dass es bereits in einer frühen Phase gelungen ist, nicht nur Business Angels, sondern auch Kunden und Interessen für das Evaluierungssystem zu finden. „Das Geschäftsmodell von Evalea überzeugt. Bei vielen Unternehmen gibt es im Bereich Controlling von Weiterbildungsmaßnahmen eindeutig Nachholbedarf. Mit Evaleas Web-basiertem, strukturiertem Ansatz können die Prozesse nicht nur effizienter gestaltet, sondern auch qualitativ auf eine höhere Stufe gehoben werden. Einer späteren Internationalisierung steht im Grunde nichts entgegen, was für mich als Investor zusätzlichen Reiz schafft", ergänzt Investor Johannes Aschoff.

isofleet_gmbh_logoAußerdem kann die Isofleet GmbH aus Darmstadt eine erfolgreiche neue Finanzierungsrunde verzeichnen. Mit seinen Produkten ISORent und ISOCollect hat sich der innovative Anbieter autarker, batteriegetriebener Überwachungslösungen in den Branchen „Autovermietung“ und „Alttextilsammlung“ bereits im Markt einen Namen gemacht. So ermöglicht die Lösung ISOCollect den Betreibern von Alttextilcontainern unter anderem ein effizientes Touren-Management. Überfüllte, aber auch unnötigerweise halbleer angefahrene Container, gehören der Vergangenheit an. ISORent hingegen schützt ohne Einbauaufwand beispielsweise Vermieter und Mieter gleichzeitig vor dem Diebstahl des Fahrzeugs. Ein Angebot, das vor allem ehemals Betroffene sicher zu schätzen wissen. Basis der kostengünstigen Lösungen sind sowohl ausgefeiltes Know-how und eigene Produkte im Bereich der batteriebetriebenen GPS-Technik als auch Erfahrung bei der Entwicklung von branchenspezifischer Software.
Vor zwei Jahren konnte Gründer und Geschäftsführer Matthias Siegel, der unter anderem vom House of IT und HIGHEST unterstützt wurde, sechs private Investoren für sein Unternehmen begeistern, die nicht nur Kapital, sondern auch erprobtes unternehmerisches Know-how und wertvolle Kontakte in die Isofleet einbrachten. Zur Freude des Gründers und der Investoren, darunter drei Mitglieder des Business Angels FrankfurtRheinMain e.V., war der Markteintritt so erfolgreich, dass nun weitere Investoren sowie mehrere der Business Angels in einer neuen Runde die Expansion finanziert haben.  Business Angel Johannes Aschoff dazu: „Die sehr positive Entwicklung der letzten Monate bestätigt den eingeschlagenen Weg. Gerne begleiten wir die Entwicklung des Unternehmens mit einem weiteren Investment.“ Matthias Siegel freut sich gleich doppelt: „Diese Finanzierung ermöglicht uns auf die enorm gestiegene Nachfrage mit erweiterten Kapazitäten zu reagieren. Gleichzeitig verstärkt Wolfgang Armbruster die Geschäftsführung in den Bereichen Finanzen, Einkauf und Produktion als erfahrener Manager.“

Für Andreas Lukic, den Vorstandsvorsitzenden des Business Angels FrankfurtRheinMain e.V., ist die positive Entwicklung der Isofleet ein schöner Beleg dafür, dass das Zusammenwirken verschiedener Netzwerke zur Gründerförderung im Rhein-Main-Gebiet High-Tech-Startups einen guten Boden bereitet.

Mehr Informationen: Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. (www.ba-frm.de)