06. August 2018

Bundeswirtschaftsminister ernennt Mitglieder im Beirat „Junge Digitale Wirtschaft“

BAND-Vorstand Dr. Ute Günther erneut für zwei Jahre berufen Beirat JDW

Zum 01. August 2018 hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier die Mitglieder im Beirat „Junge Digitale Wirtschaft“ neu ernannt. Zum wiederholten Male wurde auch BAND-Vorstand Dr. Ute Günther als ein Kernmitglied für zwei Jahre berufen. Sie vertritt die Interessen der Business Angels als wichtigste Frühphaseninvestoren der Digitalwirtschaft seit Etablierung des Gremiums Anfang 2013.

Der Beirat "Junge Digitale Wirtschaft" berät den Bundesminister für Wirtschaft und Energie aus erster Hand zu aktuellen Fragen der digitalen Transformation. Im Fokus stehen dabei die Entwicklung und die Potenziale der jungen digitalen Wirtschaft und neuer digitaler Technologien in Deutschland. Mit Blick auf die Dynamik der digitalen Wirtschaft ist der Beirat flexibel und offen ausgestaltet. Das Ziel: ein direkter und praxisbezogener Dialog der jungen deutschen Digital- und Gründerszene mit der Politik.

Die Mitglieder des Beirats sind Gründerinnen und Gründer sowie junge IT-Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Start-up-Szene, Vertreterinnen und Vertreter etablierter IT-Unternehmen sowie Investoren. Sie verfügen über besondere Sachkunde und Erfahrungen im Bereich der Digitalwirtschaft und haben sich bereits mehrfach als Experten mit profunden Erfahrungen und Kenntnissen in der Start-up-Szene profiliert. Die Mitgliedschaft im Beirat ist ein persönliches Ehrenamt, das keine Vertretung zulässt.

Die Mitglieder des Beirats auf einen Blick: PDF (externer Link zum BMWi)

Mehr zur Arbeit des Beirats auf den Seiten des BMWi: https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Artikel/Ministerium/beiratjungedigitalewirtschaft.html