17. Dezember 2018

Buchvorstellung: Das Handbuch Venture Capital erscheint in sechster Auflage

Bücherstapel mit Vignette

Titelfoto: © Klara - fotolia.de

Von der Innovation zum Börsengang – den gesamten Lebenszyklus eines VC-finanzierten Start-ups möchte das Handbuch Venture Capital von Wolfgang Weitnauer auch in der mittlerweile 6. Auflage begleiten. So wird von der Innovation/ der Idee über die Businessplanerstellung und Gründung, Beginn und Fortentwicklung des operativen Geschäfts bis hin zum Exit alles behandelt, was Gründer, Investoren und Berater interessiert. Daneben geht das Werk ausdrücklich auf die Rahmenbedingungen und die konkreten Ausgestaltungsformen der VC-Beteiligung ein. So weit, so hilfreich wie bekannt.

Was genau dürfen Leser aber von der neuen Ausgabe erwarten? Zunächst einmal wurde das Werk umfassend aktualisiert und u.a. in Bezug auf neue kapitalmarktrechtliche Rahmenbedingungen angepasst. Neu hinzugekommen sind auch ausgemachte Zukunftsthemen wie die Start-up-Finanzierung mittels Blockchain-Technologie (ICO), der erstmals ein Kapital gewidmet wird, in dem der Autor anregt, die Ausnahmeregelung des §2a VermAnlG für Schwarmfinanzierungen auf Tokens auszudehnen.

Für Business Angels und solche, die es werden wollen, dürfte besonders interessant sein, dass in einem Kapitel u.a. die Gestaltung der Beteiligung und Fördermöglichkeiten, insbes. durch den INVEST-Zuschuss, ausführlich behandelt werden. Die Instrumente des INVEST-Zuschusses bewertet der Autor im Vorwort als „tragende Säule der VC-Finanzierung in Deutschland“. Dies lässt natürlich positive Rückschlüsse auf die Rolle der Business Angels insgesamt zu. Noch dazu widmet sich das Handbuch den verschiedenen Möglichkeiten der Bündelung von Beteiligungen, sei es Kapital- oder Stimmrechtspooling.

Seinem RufHandbuch VC Weitnauer als praktisches Handbuch wird die sechste Auflage nicht zuletzt durch den umfangreichen und ebenfalls neu gestalteten Anhang gerecht, der auch als Download verfügbar ist. Vor allem finden interessierte Leser/innen ein einfaches Vertragswerk für Business Angels, einen Wandeldarlehensvertrag sowie deutsch-englische Vertragsmuster einer klassischen VC-Finanzierungsrunde.

Nützlich, wenngleich kaum zufriedenstellend in einem Buch zu realisieren, ist der Adressenteil. So wird unter Business Angels Netzwerken ausschließlich Business Angels Netzwerk Deutschland erwähnt und auch die Liste der Businessplanwettbewerbe kann eher als pars pro toto verstanden werden.

Zusammengefasst bleibt der Weitnauer auch in sechster Auflage das Standardwerk zur VC-Finanzierung in Deutschland und gleichzeitig auf dem neuesten Stand.

Wolfgang Weitnauer: Handbuch Venture Capital, 6., überarbeitete Auflage, C.H. Beck München 2019, ISBN 978 3 406 71086 6, Preis: 149 €