30. Oktober 2014

Buchvorstellung: Abseits von Silicon Valley

Ein wichtiger Faktor für ein erfolgreiches Start-up ist neben dem überzeugenden Geschäftskonzept, dem tatkräftigen Team und den potenten Investoren nicht zuletzt auch ein florierendes Gründerökosystem. Das Umfeld und der Standort der Gründung spielen nach wie vor eine wichtige Rolle, wenn es um die Etablierung einer Idee als Unternehmen geht. Als das Ökosystem überhaupt fällt beim Thema Gründung den meisten sicherlich das Silicon Valley ein. Wie es an anderen Start-up-Hotspots der Welt zugeht, dies arbeitet der Sammelband von Thomas Funke und W. Axel Zehrfeld auf, der kürzlich in der Reihe "Mittelstand im Fokus" des RKW Kompetenzzentrums erschienen ist.

Die verschiedenen Aufsätze sind drei Oberkapiteln zugeordnet

1. Evolution und Bausteine eines Gründerökosystems
2. Das Gründerökosystem Deutschland
3. Hidden Champions weltweiter Gründungsstandorte

Während das erste Kapitel in zwei Beiträgen erläutert, was ein Gründungsökoystem ausmacht und welche regionalen Besonderheiten es zu beachten gibt, wird im zweiten Kapitel der Standort Deutschland insgesamt untersucht, wobei Berlin als Start-up-Hub eine besondere Aufmerksamkeit erhält. Im dritten Kapitel dann befassen sich die verschiedenen Autoren mit den "Hidden Champions" der Gründungsstandorte, wobei Boston, New York und Tel Aviv dort wohl eher zu den "alten" Bekannten zählen. Daneben werden Barcelona, Helsiniki, Santiago de Chile, Singapur und Wien näher betrachtet und einer Analyse ihrer Ökosysteme unterzogen.

Somit leistet der Band einen wichtigen Beitrag, das Konzept der Gründerökosysteme bekannt zu machen, so dass er in Zukunft besser verstanden und angewendet werden kann - nicht nur im Silicon Valley.

Abseits von Silicon Valley

Thomas Funke und W. Axel Zehrfeld (Hg.), Abseits von Silicon Valley. Beispiele erfolgreicher Gründungsstandorte. ISBN: 978-3-95601-050-7

Mehr Informationen hier oder bei Klick auf das Cover