22. Oktober 2015

BANDquartal - Sonderausgabe

Update: Rahmenbedingungen für Angel Investing in Deutschland Successful investment

Foto: © Fantasista—fotolia.de

„Wir können hoffen. Leider wissen wir noch nicht worauf.“ Dieses Bonmot beschreibt ganz gut die Situation, in der sich die Angel Community nach Beschluss des Bundeskabinetts zum „Eckpunktepapier Wagniskapital“ befindet. Sicher scheint nur das Ende des unrühmlichen 30 Prozent Danaergeschenks, das der Bundesfinanzminister mit dem Investmentsteuerreformgesetz statt der Steuerfreiheit von Veräußerungsgewinnen bei Streubesitz verabreichen wollte.

Dennoch ist es sinnvoll, sich einmal zu vergewissern, was der jetzige Stand ist und zu sagen, wo es hingehen sollte. Das ist Ziel dieser Ausgabe von BANDquartal. Diese Beiträge erwarten Sie konkret:

Joachim Breithaupt, Nadia Reinders
Steuerliche Behandlung von Veräußerungsgewinnen/-verlusten bei Start-ups nach geltendem Steuerrecht

Peter Bujotzek, Fabian Euhus
Privilegierung von VC-Investoren und Business-Angels bei der Besteuerung von Veräußerungsgewinnen nach EU Beihilferecht

Business Angels Netzwerk Deutschland e.V. (BAND)
BAND Vorschlag zur Förderung der Start-up Finanzierung aus einem Guss

Bundesregierung
Eckpunktepapier Wagniskapital—Deutschland braucht eine neue Gründerzeit

Roland Kirchhof
Droht eine Austrocknung des Business Angel Marktes?

Rudolf Staufer
Business Angel GmbH als Finanzunternehmen?

Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Lektüre!

Download (PDF)

 

 

 

BANDquartal Sonderausgabe 2015

Download