Covid-19 / SARS-CoV-2 Coronavirus: Informationen für Business Angels und Start-ups

26.10.2020 / wird regelmäßig aktualisiert
Aktueller Status zur Säule II in den einzelnen Bundesländern
Status der Umsetzung der Säule II im Rahmen des Start-up-Schutzschildes der Bundesregierung unter Einbindung der KfW und der Landesförderbanken, bzw. ihrer Intermediäre…


Veröffentlicht: 17.09.2020
BrANDneues 13/2020: Verbesserung beim Corona Schutzschild Säule II für Start-up
Neue Abgrenzung der „Unternehmen in Schwierigkeiten“: Im Rahmen des Corona Schutzschildes, u.a. der Säule II, ist eine Finanzierung dann ausgeschlossen, wenn zum Zeitpunkt 31.12.2019 das „Unternehmen in Schwierigkeiten“ war. Für die Definition „Unternehmen in Schwierigkeiten“ gibt es jetzt eine wichtige Verbesserung, die insbesondere Start-ups zugutekommt, die Klein- oder Kleinstunternehmen sind (bis 49 Beschäftigte, bis 10 Mio. € Umsatz oder Bilanzsumme).


Veröffentlicht: 21.08.2020
Corona-Hilfe für Start-ups: KFW Capital fördert VC-Fonds
KFW Capital hat im Rahmen der Säule I des 2-Milliarden schweren Programmes “Corona Matching Fazilität“ bereits 614 Millionen Euro an VC-Fonds ausgeschüttet. Das Geld wird vor allem Start-ups in späteren Entwicklungsphasen zugutekommen. Insgesamt sollen 330 Start-ups…


Veröffentlicht: 04.08.2020
BrANDneues 12/2020: Zwischenbilanz Säule II: Wandeldarlehen ist Favorit in der Krise/Lorbeer für Berlin – Chance für treuhänderische Co-Investments von den anderen vertan
Nach fast zwei Monaten des Wartens hat eine Reihe von Förderinstituten der Länder die Säule II Programme des Corona Schutzschildes der Bundesregierung für Start-ups veröffentlicht. Nach Hamburg und Schleswig-Holstein haben inzwischen auch Nordrhein-Westfalen, Berlin und Bayern ihre Säule II Programme gestartet. Damit lässt sich eine erste Bilanz ziehen. Der erste Eindruck bereits von fünf Bundesländern (mehr)


Veröffentlicht: 20.07.2020
BrANDneues 11/2020: Corona Hilfen Säule II: Lockerung für Start-ups ab einem Alter von drei Jahren?
Während (Stand 20.07.2020) die meisten Bundesländer mit Ausnahme von Hamburg und Schleswig-Holstein immer noch – manche vermutlich bis Ende Juli – auf ihre Corona Hilfen für Start-ups der Säule II warten lassen, kommt eine gute Nachricht für Start-ups, die drei Jahre alt oder älter sind, aus Brüssel. Dies ergibt sich aus der „3. Änderung des befristeten Rahmens für staatliche Beihilfen zur Stützung der Wirtschaft angesichts des derzeitigen Ausbruchs von COVID-19“ vom 29.6.2020.


Veröffentlicht: 13.07.2020
BrANDneues 10/2020: Säule II: Der „Norden“ hat die Nase vorn
Es kommt Bewegung in die lang erwarteten Corona-Start-up Hilfen der sog. Säule II der Bundesregierung. Seit der vergangenen Woche haben innovative Hamburger Start-ups und wachstumsorientierte kleine Mittelständler in der Hansestadt die Möglichkeit, die Fördermittel zu beantragen. Bereits in der Woche zuvor wurde eine Antragsstellung in Schleswig-Holstein möglich.


Veröffentlicht: 12. Juni 2020
BrANDneues 09/2020: Business Angels Netzwerk Deutschland (BAND) zum Stand der Corona Hilfen: Warten auf Säule II bis Ende Juni
„Zweite Säule der Start-up-Hilfen der Bundesregierung steht“ lautete die Schlagzeile einer Presserklärung der KfW am 08.06.2020. Stimmt. Stimmt aber leider auch nicht. Seit diesem Zeitpunkt stehen den Landesförderbanken die Mittel der Säule II zur Verfügung. Das stimmt. Noch aber können keine Anträge gestellt werden.


Veröffentlicht: 12. Juni 2020
BAFA: INVEST Sonderregelung zum Zahlungsabruf gilt bis 31.10.2020
Im Zusammenhang mit der Corona Krise hat das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), das das INVEST-Programm administriert, eine Sonderregelung für (geplante) Beteiligungen getroffen. Die Sonderregelung betrifft Investoren, die eine geplante Beteiligung aufgrund der Corona Pandemie nicht innerhalb der im Förderbescheid genannten Frist umsetzen können, etwa weil der Notartermin verschoben werden muss. Nun hat das BAFA über das Ende der Sonderregelung informiert: Demnach gilt die Regelung bis 31.10.2020.


Veröffentlicht: 08. Juni 2020
BrANDneues 08/2020: Landesförderinstitute können jetzt über Mittel der Säule II verfügen
Die Mittel der Säule II, auf die viele Start-ups und Business Angels warten, können jetzt von den Landesförderinstituten zur Verfügung gestellt werden, wie die KfW mitteilt. Bekanntlich geht es dabei um Start-ups und kleine Unternehmen, an denen kein Venture Capital-Fonds beteiligt ist. Gefördert werden Anschaffungen (Investitionen) und laufende Kosten (Betriebsmittel)


Veröffentlicht: 29. Mai 2020
Business Angels Panel 71: Virus schockt Business Angels
Nicht mal die Weltfinanzkrise 2008 hat die Start-up-Mentoren so ausgebremst wie die Corona-Pandemie. Ergebnisse einer Studie. Das ist eine Zäsur: 29 % aller informellen Wagnisfinanzierer bewerten ihre aktuelle Geschäftslage mit „schlecht“ oder gar „sehr schlecht“. Sowas hat es in der gut 19-jährigen Geschichte des Business Angels Panels (s. Kasten) noch nicht gegeben. Der Standardwert in dieser Kategorie ist 0 %. Selbst in den dunkelsten Monaten der Welt¬finanzkrise 2008 lag die Quote nur bei 13 % – dem bisherigen Negativ-Rekordwert.


Veröffentlicht: 22. Mai 2020
VC-Geschäftsklima fällt auf Allzeittief: German Venture Capital Barometer zeigt verunsicherten deutschen VC-Mark
Das German Venture Capital Barometer, das die KfW zusammen mit dem Bundesverband deutscher Kapitalgesellschaften e. V. berechnet, zeigt einen durch die Corona Krise verunsicherten deutschen VC-Markt. Das Geschäftsklima ist auf ein Allzeittief abgestürzt.


Veröffentlicht: 20. Mai 2020
BrANDneues 07/2020 – Angels: Das lange Warten auf Säule II muss endlich enden
Deutschlands Angels Investoren und Start-ups warten händeringend auf Säule II des Zwei Milliarden Rettungsschirms und drängen Bund und Länder, schnell Klarheit zu schaffen. Dabei geht es vor allem um eine verlässliche Timeline, das ist fast noch wichtiger als über Details der Ausgestaltung zu diskutieren.


Veröffentlicht: 14. Mai 2020
BrANDneues 05/2020 – KfW Capital startet Corona Matching Fazilität
Mit dem heutigen Tag, 14.05.2020, startet KfW Capital das Antragsverfahren für die von der Bundesregierung beschlossene Corona Matching Fazilität (CMF). Es handelt sich dabei um die Säule 1 der Hilfen des Bundes für Start-ups und junge Wachstumsunternehmen.


Veröffentlicht: 06. Mai 2020
Noch viel Arbeit am 2 Mrd. Corona Startup Schutzschild
Am 01. April hatten Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und Bundesfinanzminister Olaf Scholz das 2 Milliarden Corona Programm für Startups angekündigt, am 30. April 2020 haben Staatssekretär Jörg Kukies vom BMF und der Digitalbeauftragte des BMWi, Thomas Jarzombek, in einer Presserklärung gesagt, das Maßnahmenpaket stehe. Der nähere Blick zeigt allerdings, dass noch einiges an Arbeit zu erledigen ist.


Veröffentlicht: 29. April 2020
Start-up Hilfen in Baden-Württemberg, Hamburg und NRW in der Übersicht
Die Corona-Krise hat deutsche Start-ups weiterhin fest im Griff, überall kämpfen junge Unternehmen um ihre Existenz. Um einen flächendeckenden Niedergang von Start-ups zu verhindern, unterstützen die Bundesländer mit Hilfsprogrammen.                  


Veröffentlicht: 22. April 2020
BAFA: INVEST Sonderregelung zum Zahlungsabruf aufgrund der Corona Krise
Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) administriert das BMWI-Förderprogramm INVEST – Zuschuss für Wagniskapital. Im Zusammenhang mit der Corona Krise hat das BAFA nun über eine Sonderregelung für (geplante) Beteiligungen informiert. Die Sonderregelung betrifft Investoren, deren Förderbescheide in den nächsten Wochen auslaufen.


Veröffentlicht: 8. April 2020
Bis zu 4.000 Euro Zuschuss für Corona Beratung
Kleine und mittlere Unternehmen, die unter wirtschaftlichen Auswirkungen aufgrund des Coronavirus leiden, können jetzt vom BAFA für professionelle Beratungen einen Zuschuss von bis zu 4.000 Euro ohne Eigenanteil in Anspruch nehmen. Auch Reisekosten und Auslagen des Beraters sind förderbar.


Veröffentlicht: 7. April 2020
„Still working“ – Angels Netzwerke in BAND in Corona Krise aktiv
Stillstand in der Corona Krise? Sicher nicht! Zwar muss vieles improvisiert, vieles auf buchstäblich neuen Wegen – vielfach aus dem Home-Office – bewerkstelligt werden. Die deutschen Business Angels Netzwerke stellen sich diesen Herausforderungen, sind auch in Corona Zeiten aktiv, in ihrer Region erste Ansprechpartner für Angel Investoren und Start-ups.


Veröffentlicht: 6. April 2020
Hilft der KfW Schnellkredit den Start-ups?
Die Bundesregierung hat das bisherige Covid-19 Hilfsprogramm für die Wirtschaft um den KfW Schnellkredit ergänzt, der eine 100-prozentige Haftungsfreistellung der Banken ermöglicht und keine Risikoprüfung durch die Bank vorsieht.


Veröffentlicht: 3. April 2020 (wird regelmäßig durch BAE aktualisiert)
What Business Angels Europe members are doing facing the COVID-19 crisis
Business Angels Europe beobachtet die Situation in ihren Mitgliedsländern im Hinblick auf die COVID-Krise und aktualisiert dazu regelmäßig eine Informationsseite.


Veröffentlicht: 2. April 2020
Covid-19: Rechtstipps fürs Insolvenz- und Gesellschaftsrecht
Im Zusammenhang mit den neuen Hilfsmaßnahmen des Bundesgesetzgebers im Insolvenz- und Gesellschaftsrecht aus Anlass der Corona Krise stehen für Betroffene nicht leicht zu entscheidende Fragen rechtlicher Natur an. Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Weitnauer von BAND Mitglied Weitnauer Rechtsanwälte | Steuerberater hat uns freundlicherweise einen Beitrag zur Verfügung gestellt, in welchem er Verhaltensregeln und Thesen für den Umgang mit der Krise speziell für Start-ups, Angels und VCs aus rechtlicher Sicht formuliert.


Veröffentlicht: 2. April 2020
Schnell massenhafte Existenzgefährdung von Start-ups verhindern
Mit Lob und Besorgnis hat Business Angels Netzwerk Deutschland (BAND) in einem Schreiben an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und Bundesfinanzminister Olaf Scholz auf die ersten Informationen reagiert, wie die Bundesregierung Start-ups in der Krise helfen will.


Veröffentlicht: 31. März 2020
Covid-19: Rechtliche Erleichterungen für Unternehmen
Mit dem Gesetz zur Abmilderung der Folgen der Covid-19 Pandemie hat der Bundesgesetzgeber wichtige, temporäre Änderungen in den Bereichen des I. Insolvenzrechts II. gewerblichen Mietrechts III. Gesellschaftsrechts IV. Darlehensrechts undV. Leistungsverweigerungsrechts verabschiedet. BAND Mitglied Tigges Rechtsanwälte hat uns eine gut verständliche und übersichtliche Zusammenfassung der wichtigsten Regelungen in diesen fünf Bereichen zur Verfügung gestellt.


Veröffentlicht: 26. März 2020
BrANDneues 3/2020: Corona – welches Programm für wen?
Die zinsgünstigen KfW Kredite für die Wirtschaft des KfW Sonderprogramms 2020 nach dem Hausbankprinzip (BrANDneues 2/2020) kommen auch in der Form des ERP Gründerkredits (Unternehmen ist weniger als fünf Jahre am Markt) nur Unternehmen zugute, die mindestens zwei Jahresabschlüsse vorweisen können oder drei Jahre am Markt aktiv sind.


Veröffentlicht: 23. März 2020
BrANDneues 2/2020 – KfW-Sonderprogramm 2020 startet heute – Risikoübernahme durch KfW bis zu 90%
Das neue KfW-Sonderprogramm 2020 für die Wirtschaft geht heute an den Start. Es steht auch Start-ups zur Verfügung.  Das Sonderprogramm wird über die Programme KfW-Unternehmerkredit (037/047) und ERP-Gründerkredit – Universell (073/074/075/076) umgesetzt, deren Förderbedingungen modifiziert und erheblich erweitert wurden.


Veröffentlicht: 19. März 2020
BrANDneues 1/2020 – „Schutzschild“ für Angel finanzierte Start-ups in der Krise
Das von der Bundesregierung als „Schutzschild“ für die Wirtschaft beschlossene Maßnahmenpaket sieht ausdrücklich für davon nicht ausreichend erfasste Gruppen und Branchen Sonderprogramme vor. Business Angels Netzwerk Deutschland (BAND) hat unter Einbeziehung seiner Mitglieder einen Vorschlag erarbeitet, der für Angel finanzierte Start-ups und auch darüber hinaus geeignet erscheint, bei den Start-ups die größten Belastungen durch die Krise abzufedern.