08. März 2017

Steigerung der VC Investitionen 2016 nur bei Later Stage

bvk

Nach der Jahresstatistik 2016 des Bundesverbandes der Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) sind die Investitionen der deutschen Venture Capital Gesellschaften deutlich von 837 Mio. € im Jahre 2015 auf 934 Mio. € im Jahre 2016 gestiegen. Die Zahl der investierten Unternehmen ist allerdings auf einen historischen Tiefststand seit 2011 von 761 in 2015 auf 568 Unternehmen gesunken.

Bei näherer Betrachtung des Zahlenwerks zeigt sich außerdem, dass die Steigerung der Gesamtinvestitionssumme ausschließlich auf das Konto von Later Stage geht, nämlich von 379 Mio. € in 2015 auf 501 Mio. € in 2016. Im Start-up Bereich, der für Anschlussinvestitionen nach der Seed-Investition für Business Angels sehr wichtig ist, ist hingegen bestenfalls eine langjährige Stagnation festzustellen. Hier sank die Gesamtsumme von 415 Mio. € im Vorjahr auf 384 Mio. €. Sehr gering bleiben die Aktivitäten von VC im Seed-Markt. Er bewegt sich seit 2011 bei rund 40 Mio. €, wobei in 2016 eine leichte Steigerung von 43 Mio. € auf 49 Mio. € zu verzeichnen war. Die Hoffnung von Business Angels auf mehr Co-Venture Potential durch VC hat sich demnach nicht erfüllt. Nachdenklich stimmt auch, dass laut BVK das Venture Capital Fundraising sogar noch um ein Viertel unter den Vorjahrsergebnissen liegt.

Zum Vergleich: Laut einer Studie des ZEW aus dem Jahre 2014 investieren Business Angels in Deutschland jährlich 650 Mio. €.

Quelle: http://www.bvkap.de/bvk/nachrichten/2017-02-27/bvk-gesamtmarkt-bleibt-robust-venture-capital-weiter-im-aufwind